FUE- und FUT-Technik

Für Haartransplantationen werden zwei Techniken verwendet: die FUE-Haartransplantation und die FUT-Haartransplantation. Die Haarstammzelltransplantation und FUE-Behandlungen fallen unter die gleiche Überschrift wie die regulären FUE- und FUT-Haartransplantationen. Die Behandlungen sind die gleichen, nur einige Organisationen haben ihm einen anderen Namen gegeben, um sich damit differenzieren zu können. Der Unterschied zwischen einer FUE- und einer FUT-Technik besteht in der Art und Weise, wie die gesunden Haarfollikel extrahiert werden. Bei der FUT-Technik schneidet der Chirurg einen Kopfhautstreifen aus, aus dem dann die Haarfollikel entnommen werden. Bei der FUE-Technik verwenden die Haartechniker eine winzige Hohlnadel mit unterschiedlichen Durchmessern, um die Haarfollikel einzeln aus der Kopfhaut zu entnehmen. Bei Bormedent bieten wir nur die FUE-Haartransplantation an, da keine sichtbaren Narben entstehen. Darüber hinaus entspricht diese Technik der viel diskutierten Haarstammzelltransplantation.